abitur-werne.de

Kategorien: Weiterbildung / Zentralabitur in Nordrhein-Westfalen (NRW)
Startseite Abitur-Forum Themen Ferientermine NRW Weiterbildung Studieren ohne Abitur Abitur-Blog Kontakt Impressum
 

 

Weiterbildung

Zentralabitur

 

Zentralabitur NRW

In der Bundesrepublik Deutschland ist das Zentralabitur bereits 1946 in Bayern, den drei Vorgängerstaaten des heutigen Baden-Württemberg, in Rheinland-Pfalz und im Saarland eingeführt worden. Dies geschah teilweise unter dem Einfluss der französischen Besatzung. Bereits kurz nach Beendigung der Besatzungszeit wurde das Zentralabitur in Rheinland-Pfalz wieder abgeschafft.

In der heutigen Zeit ist ein bundesweiter Trend zum Zentralabitur zu verzeichnen. Das Zentralabitur gibt es bereits in folgenden Bundesländern:

Baden-Württemberg (eingeführt im Jahr 1952)
Bayern (1946)
Brandenburg (2005)
Hamburg (2005)
Mecklenburg-Vorpommern (1991)
Saarland (1945)
Sachsen (1993)
Sachsen-Anhalt (1993)
Thüringen (1990)
Die Einführung ist entweder beschlossen oder geplant in den folgenden Ländern:

- Berlin (2007)
- Bremen (2007)
- Hessen (2007)
- Niedersachsen (2006)
- Nordrhein-Westfalen (2007)
- Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein wollen derzeit bei dezentralem Abitur bleiben.


NRW: Zentralabitur nach 12 Jahren

Die Landesregierung in NRW hat ein neues Schulgesetz auf den Weg gebracht. Nach dem vom Kabinett gebilligten Gesetzentwurf soll das Zentralabitur nach 12 Jahren eingeführt werden. Vorgesehen sei zudem ein so genannter mittlerer Bildungsabschluss, für den es teilzentrale Prüfungen in allen Schulformen am Ende des 10. Schuljahrs geben werde, wie Schulministerin Ute Schäfer (SPD) in Düsseldorf erklärte.


Einheitliche Abituraufgaben ab 2007

Im Rahmen des Gesetzes sollen außerdem am Ende des Schuljahrs 2006 / 2007 die Abiturprüfungen auf landesweit einheitliche Aufgabenstellungen in den schriftlichen Fächern umgestellt werden. Von der Neuregelung – wenn das Gesetz entsprechend verabschiedet wird – wären damit erstmals jene Schüler betroffen, die im kommenden Schuljahr in die 11. Klasse und damit in die gymnasiale Oberstufe wechseln.


Das Gesetz soll nach den Plänen der Landesregierung bereits mit Beginn des Schuljahrs 2005 / 2006 in Kraft treten.


Weitere Links zum Thema Weiterbildung und Abitur:
14.01.2006 Weiterbildung im Internet

Letzte Aktualisierung:
Letztes Update : Samstag, 14. Januar 2006